RV St. Georg Ottenstein-Hörsteloe e.V.
RV St. Georg Ottenstein-Hörsteloe  e.V.

AKTUELL

Ein Wochenende auf dem Ponyhof

An dem letzten Wochende im Juni hieß es für die Kinder und Jugendlichen des Reit-und Fahrverein Ottenstein Hörsteloe:  Auf keinen Fall vergessen die Reithose und den Helm mit in den Koffer zu packen, denn es ging für 24 Kinder und Jugendliche am Freitag um 14 Uhr in Richtung Reithotel Vox in Eggermühlen. Dort sollten sie knapp 3 Tage ein Leben wie die Kinder vom Immenhof verbringen. Zusammen mit sechs engagierten Betreuern des RV Ottenstein- Hörsteloe wurden vor Ort  zunächst die Zimmer bezogen und zu Abend gegessen, bevor es dann direkt zur Verteilung der Ponys kam.  Zur Freude aller Beteiligten bekam jeder sein eigenes Pony bzw. Pferd für die Zeit während des Aufenthalts. Vor allem bei den kleineren Reitern und Voltigierern war die Freude darüber groß, da Sie den Gedanken, für drei Tage ein eigenes Pony nur für sich allein zum reiten, striegeln, knuddeln  und lieb haben, einfach nur großartig fanden. Jeder kam während  diesem tollen Wochenende auf seine Kosten, die kleinen Reiteinsteiger unternahmen ihre ersten Ausritte und konnten stolz über ihren erstmaligen Trab auf ihrem  Pony berichten. Während es für die Fortgeschrittenen Reiter, nach einer sehr interessanten Unterrichteinheit vormittags, am Nachmittag in wilden Galoppaden über Stock und Stein ins Gelände ging.  Am Samstag hatten alle trotz Dauerregen eine Menge Spaß beim Unterricht in den Reithallen oder bei Ausritten,  bei denen alle zwar pitschnass aber glücklich vom Pony stiegen. Nachdem alle Ottensteiner Reiter eine heiße Dusche zum Aufwärmen genommen hatten, verkündeten die Leiter der Reiterhofes Vox,  dass aufgrund des Regens leider das geplante Lagerfeuer nicht mehr entzündet werden könne. Jedoch  gab es auch direkt hierfür einen Plan B, es wurde eine Planwagenfahrt  angeboten, welche von den Kindern jubelnd angenommen wurde. Nach der sehr schönen Fahrt versammelten die Betreuer des Reitvereins alle Kinder zu einem  Spieleabend in einer der zwei Wind- und Wettergeschützten Reithallen. Es wurde mit Begeisterung Völkerball  und andere Spiele zum Abschluss des Tages gespielt. Danach fiel die junge Reiterschar  tot müde aber über beide Ohren strahlend ins Bett.  Am Sonntag ließ sich keiner trotz Muskelkater oder Bremsenstichen  davon aufhalten noch zweimal , morgens und mittags,  in den Sattel zu steigen. Dann hieß es am Sonntag für alle Kinder schon um 16.00  Uhr Abschied von den Ponys und Pferden zu nehmen. Nachdem jedes Pony noch einmal fest umarmt und gestreichelt wurde, kullerten bereits einige Tränen zur Abreise. Leider ließen die Betreuer des RV Ottenstein sich  auch nach mehrmaligen Bitten der Kinder nicht überreden, ein paar Ponys mit einzupacken. So ging es zwar ohne die neugewonnen vierbeinigen Freunde, aber mit vielen schönen Erinnerungen nach Hause,  wo die Eltern schon darauf warteten ihre vom Wochenende begeisterten Kinder pünktlich zum Spielbeginn des EM-Spiels Deutschlands nach Hause zu bringen.  Das Fazit aller Kinder und Betreuer dieses Wochenendes auf dem Reiterhof lautet : „Nächstes Jahr wollen wir  auf alle Fälle wieder Ferien im Reithotel Vox machen!“

Ottensteiner Votis erfolgreich in Heek

Am verganenen Samstag startete die 1. Voltigiermannschaft des RV Ottenstein-Hörsteloe auf dem Voltigierturnier in Heek-Nienborg in der Leistungsklasse A. Schon den ersten Umlauf, die Pflichtaufgaben, meisterten die Voltigiererinnen um Longenführerin Heike Wielens bravourös. Im zweiten Umlauf, der abschließenden Kür, machten Franziska Gesenhues, Franka Gehrling, Saskia Finke, Eyleen Finke, Lara Wenning, Theresa Tenwinkel, Oliver Müller, Enola Winzek und Emma Niewerth auf Pferd Balou dann den Sieg perfekt. Mit einer Gesamtnote von 5,417 erreichten sie zusätzlich die Aufstiegsnote in die höhere Leistungsklasse L.

Stuten- und Fohlenschau

Am 03.06.2016 findet auf der Reitanlage des RV Ottenstein eine Stuten- und Fohlenschau statt.

Ab 10:00 Uhr Reitpferde

Ab 12:00 Uhr Deutsches Reitpony und Friesen

Maiturnier 2016

Geländetraining in der Reithalle

Am 13.02.2016 findet in unserer Reithalle ein freies Training zur Vorbereitung auf die Hallenvielseitigkeit statt. Viele der Turnierhindernisse werden in dem von Jacek Krajczok gestalteten Parcours verbaut und können geübt werden. Bitte bringen Sie einen Trainer mit. Das Training ist auf eigene Gefahr.

Kosten pro Pferd: 10 €

Es wird um Voranmeldung bis zum 07.02.2016 gebeten: tanjaschemmick@gmx.de

Der Veranstalter erstellt eine Einteilung. Ihre Trainingszeit wird Ihnen per Mail mitgeteilt.

Jugend- und Generalversammlung

Am 15.01.206 findet die Jugend- (18:00 Uhr) und Generalversammlung (20:00 Uhr) des Reitvereinses statt.

Manege frei!

"Manege frei!" hieß es Mitte Oktober in der Reithalle Ottenstein. Einige Übungsleiterinnen des Reitvereins Ottenstein hatten im Rahmen der Ferienaktion der offenen Ganztagsschule Ottenstein mit 40 Kindern und dem Schulpony Max eine Woche lang für die große Aufführung geübt. Insgesamt waren 180 Kinder und deren Fans begeistert von den eingeübten Kunststückchen.

Nikolausturnier 2015

Am 19. Dezemmber 2015 fand auf der Reitanlage des Reitvereins Ottenstein-Hörsteloe das traditionelle Nikolausturnier für die kleinen und großen Vereinsmitglieder statt.
An diesem besonderen Tag durften die Kinder mit ihrem Lieblingspferd und Lieblingspony in Prüfungen bis zur Klasse E starten und somit Ihr im Jahre 2015 gelerntes umsetzen und zeigen. An diesem Tag hatten die Kinder zudem die Möglichkeit, ihre Motivationsabzeichen zu absolvieren.
Insgesamt haben sich 21 Kinder auf die Prüfung vorbereitet, in der Theorie wie auch in der Praxis. Das Steckenpferd haben 7 Kinder absolviert, das kleine Hufeisen bestanden 6 Kinder und beim großen Hufeisen waren 8 Kinder erfolgreich!
Am Ende des Turniers schmückten die Kinder für den Nikolaus die Reithalle und empfingen diesen auf seinem Pferd. Der Nikolaus gratulierte den Kindern persönlich zu den tollen Turnier- und Abzeichenergebnissen und überreichte Klein und Groß eine Nikolaustüte. Ebenso hielt der Nikolaus eine Ansprache über das Vereinsleben, was im Jahre  positiv verlief und was die Mitglieder noch verbessern könnten.
Gemeinsam ließen die Kinder und Erwachsenen den Tag im Gemeinschaftsraum der Reithalle ausklingen.

Pferd "Balou" trägt die 1. Voltigiermannschaft des RV Ottenstein zum Kreismeistertitel

Die Voltigiergruppe 1 des RV Ottenstein-Hörsteloe war 01.11. zum Kreismeisterschaftsturnier der Voltigierer nach Barlo-Bocholt gefahren. Dieses Jahr gerade erst in die Leistungsklasse „A“ aufgestiegen wagten sie den Start in dieser Klasse. Bei dem ersten Durchlauf zeigten sich das Pferd Balou mit der Longenführerin Heike Wielens und der Mannschaft mit einer sehr Leistungsstarken Vorstellung in der Pflichtaufgabe.Mittags folgte im zweiten Durchlauf der Kür, wobei trotz kurzer Störung im Ablauf, alle zufrieden waren.  Die Kombination beider Noten reichte für Platz 1 und somit wurde die 1  Voltigiermannschaft Ottenstein „Kreismeister 2015 in der Leistungsklasse A“. Die Voltigierer Louisa Sendfeld, Franka Gehrling, Franziska Gesenhues, Lara Wenning, Theresa Tenwinkel, Saskia Finke, Olivia Müller Emma Niewerht und nicht zuletzt die Longenführerin und Trainerin Heike Wielens freuten sich zurecht über diesen tollen Erfolg. Tags zuvor war die Voltigiergruppe 5 des RV Ottenstein-Hörsteloe ebenfalls zum Voltigierturnier nach Barlo Bocholt gefahren.
Sie gingen in dem breitensportlichen Wettbewerb „Schritt-Schritt mini“ mit dem Pony Joiyce und der Longenführerin Sophie Hilbring und Helferin Sophie Nacke an den Start. Sie wurden nach einer guten Vorstellung ebenfalls mit dem 1. Platz belohnt.

Voltigiertrnier 2015

Auch in diesem Jahr veranstaltete der RV Ottenstein wieder ein Voltigierturnier. Am 19. Und 20. September konnten sich die Mannschaften sowohl im Breitensport als auch im Leistungssport beweisen. Um die 50 Starter hatten sich bereiterklärt, in Prüfungen bis zur Klasse M an den Start zu gehen.

Vier Ottensteiner Mannschaften zeigten ebenfalls ihr Können auf dem Pferderücken. Die Teams 5, 6 und 7 gingen im Wettbewerb „Schritt-Schritt mini“ an den Start. Team 5 konnte sich hierbei mit ihrem Pony Joyze den Heimsieg sichern. Auch die Teams 6 und 7 konnten sich gut platzieren.

Unsere erste Mannschaft startete in der Leistungsklasse A auf dem Pferd Balou. Nach Pflicht und Kür konnten auch sie eine gute Wertnote für sich verbuchen und belegten schlussendlich einen guten zweiten Platz.

Rückblickend kann man sagen, dass es eine gelungene Veranstaltung mit vielen sportlichen Höhepunkten war.

Stuten- und Fohlenschau

Am 01.06.2015 fand auf der Reitanlage des RV Ottenstein-Hörsteloe erstmals eine Stuten- und Fohlenschau statt.

Insgesamt waren 35 Fohlen angereist, aber auch dreijährige Stuten wurden vom Zuchtleiter des Westfälischen Verbandes beurteilt.

Erstmalig wurde in diesem Jahr die „linearen Beschreibung“ zur Bewertung der Fohlen angewendet. Dabei wird anhand eines Bewertungsbogens, jedes einzelne Kriterium von der Stellung der Vorderbeine bis hin zum Bewegungsablauf von Vorder- und Hinterbeinen gesondert erfasst. Die Bewertung erfolgt anhand einer Skala die stufenweise von “sehr schlecht” bis “sehr gut” reicht und auf der das einzelne Merkmal dann eingeordnet wird. Das heißt beispielsweise für den Rassetyp, dass dieser von “wenig typvoll” schrittweise bis hin zu “sehr typvoll” beschrieben werden kann. Ziel ist es mehr Transparenz und bessere Informationen für den Züchter zu erhalten.

Auch Züchter des Gastgebenden Reitvereins hatten ihre Fohlen ausgestellt. Ein Reitpony Hengstfohlen, gezogen vor Bernd Wellers, wurde mit Gold prämiert und für die Westfälische Fohlenauktion zugelassen. Das Von Herrmann Schnell gezogene Hengstfohlen von Vincent lief an dritter Stelle und wurde ebenfalls herausgestellt.

Publikumslieblinge und Attraktion des Tages waren sicherlich die ebenfalls von Herrmann Schnell gezogenen Freiberger Zwillingsfohlen.

Anmeldungen zur Stuten- und Fohlenschau bitte mit Angabe von Geburtsdatum, Abstammung, Geschlecht, Züchter, Besitzer und Austeller an tanjaschemmick@gmx.de

Gerne können Sie auch angeben, ob Ihr Pferd zu Verkauf steht.

 

Maiturnier mit Sieg für die Ottensteiner Dressurmannschaft

Das traditionelle „Maiturnier“ begann am 01. Mai bei bestem Wetter mit Jungpferdeprüfungen. Auch Marina Tübing vom Gastgebenden Reitverein führte zwei Junge Pferde an den Springsport heran. Die erste Platzierung für den RV Ottenstein erritt Marleen Pols mit Daria und einem dritten Rang in der Dressurreiterprüfung der Kl. L. Am Nachmittag setzte sich dann eine Mannschaft des RV Ottensteins in der Mannschafts A-Dressur an die Spitze des Feldes. Marleen Pols konnte hier wiederum die Einzelwertung für sich entscheiden, einen dritten Rang erritt Tanja Schemmick mit Silence, Sandra Böyer und Freya erreichten Rang sechs und Birgit Bockmühl und Mikado ritten auf Rang neun. Höchst erfolgreich verlief auch die Springprüfung der Klasse L am Nachmittag. Alle Ottensteiner Reiterinnen und Reiter blieben fehlerfrei, wobei sich Tanja Schemmick mit Silence nur knapp geschlagen geben musste und sich auf Rang zwei Platzierte. Marina Tübing platzierte gleich zwei Pferde, Rang vier mit Christoph und Rang sechs mit Cathleen hieß es für sie. Auch Sarah Wilpers, Andre Harking und Jana Roterring platzierten sich in diesem Springen. Am Samstag sammelten Ottensteiner Reiter in der Dressurprüfungen der Kl. L auf Kandare und einer Springprüfung der Klasse A Punkte für die Kreismeisterschaftswertung. Sarah Wilpers sicherte sich mit Rabella in einer Springprüfung der Klasse M den dritten Rang. In der Mannschaftsspringprüfung der Klasse A am Sonntagnachmittag gingen drei Ottensteiner Mannschaften an den Start. Unglückliche Mannschaftskonstellationen ließen aber keine vordere Platzierung zu. In der Einzelwertung erreichte Andre Harking mit Quidams Landgräfin einen dritten Rang, Mareen Schnieders ritt mit Quibell auf Platz fünf, Tanja Schemmick mit Calisto auf Rang neun, Jana Roterring wurde mit Casco zehnter und Eva Busch mit Russanov ritten auf Rang 13. Während der Platzierung des Mannschaftsspringens wurde der Turnierrichter und Freund des Vereines Josef Gessmann vom Ehrenvorsitzenden Heinz Abbing für seine langjährige Richtertätigkeit beim Reitverein Ottenstein geehrt. Im spannenden und finalen Springen des Turnieres, einem L-Springen mit Stechen gab es nochmals viele vordere Platzierungen für die Gastgeber. Tanja Schemmick und Silence mussten sich nur knapp Michael Wensing geschlagen geben, Marina Tübing ritt mit Christoph auf Rang drei. Auch Mareen Schnieders und Sarah Wilpers platzierten sich in dem anspruchsvollen Springen. Bis zum Sonntagnachmittag hatte sich auch das Wetter von seiner besten Seite gezeigt und selbst als der Regen dann doch einsetzte waren die Zuschauerränge voll. Viel Lob gab es von allen Seiten für eine schön rausgebrachte Anlage und sehr gute Bodenverhältnisse.

Neue Vereinsmeister ermittelt

Am Sonntag, 12.04.2015, fand beim Reitverein Ottenstein die alljährliche Vereinsmeisterschaft statt. Bei bestem Wetter ritten die Reiterinnen und Reiter in verschiedenen Wettbewerben um Wanderpokale und die Meisterschärpen. Die erste Vereinsmeisterin wurde in der L-Dressur ermittelt. Anja Leveling ritt hier an die Spitze. In der Nachfolgenden gut besetzten A-Dressur nahm Sandra Boeyer den Wanderpokal entgegen. Notengleich absolvierten Nadine Heger und Nele Berning die E-Dressur. Beide hatten Vereinspferde gesattelt und  beide durften sich am Ende „Vereinsmeister“ der E-Dressur nennen. Im Jugendreiter hatte Marleen Schikulla die Nase vorne, im Führzügelwettbewerb siegte ihre Schwester Nele Schikulla. Eva Busch entschied das E-Stil-Springen für sich. Jana Roterring  nahm den traditionsreichen Pokal als Siegerin des A-Springens in Empfang. Schon seit 1981 ist jeder Vereinsmeiter im A-Springen auf diesem Pokal verewigt. Mit der einzigen fehlerfreien Runde im L-Springen sicherte sich Marina Tübing die Meisterschärpe in diesem Wettbewerb.

Vereinsmeisterschaft

Die Vereinsmeisterschaft steht beim Reitverein Ottenstein am 12.04. auf dem Programm. Alljährlich wird im April in verschiedenen Wettbewerben um die Vereinsmeisterehre und Wanderpokale geritten. Um 9 Uhr startet das Turnier mit den Dressurprüfungen der Klassen L, A und E. Gegen Mittag präsentieren die Nachwuchsreiter in Führzügelwettbewerb, Longenwettbewerb und Jungendreiterwettbewerb ihr Können, bevor ab ca. 14 Uhr die „grüne Saison“ auf dem großen Springplatz eröffnet wird. Die Vereinsmeisterschaft wird von den Reiterinnen und Reitern gerne auch als Vorbereitung auf das große Maiturnier am ersten Maiwochenende genutzt, den auch für dieses Event laufen die Vorbereitungen bereits auf Hochtouren.

 

Zeiteinteilung Vereinsmeisterschaft

09:30 Uhr L-Dressur (L2)
ca. 10:15 Uhr A-Dressur (A5, zu zweit)
ca. 11:15 Uhr E Dressur (E2, zu dritt/viert)
ca. 11:45 Uhr Jugendreiter
ca. 12:30 Uhr Lohngenwettbewerb
ca. 13:15 Uhr Führzügelwettbewerb
ca. 13:30 Uhr Mittagspause
ca. 14:00 Uhr Springreiterwettbewerb
ca. 14:10 Uhr E-Stil-Springen
danach Platzierung E kombinierter Wettbewerb
ca. 14:30 Uhr A-Stil-Springen mit Stechen
danach Platzierung A kombinierter Wettbewerb
ca. 15:30 Uhr L-Springen
ca. 16 Uhr Gruppenfoto der Vereinsmeister!!!

Bitte beachtet, dass es zu Verzögerungen kommen kann oder Wettbewerbe auch vorgezogen werden können!

Die Meldestelle ist auch schon am Samstag von 14 Uhr bis 16 Uhr geöffnet.

30 Minuten vor Prüfungsbeginn muss die Startbereitschaft erklärt sein.

Freispringwettbewerb - Ottensteiner Züchter erfolgreich

Am 28.02.2015 fand in der Reithalle des Reitvereins Ottenstein-Hörsteloe ein Freispringwettbewerb für drei und vierjährige Springpferde mit Qualifikation zum Freispringfinale in Münster-Handorf statt. Bei den Reitponys siegte ein Pony von Champion de Luxe – Dressmann I aus der Zucht von Herbert Schmäh aus Wesel. Die vierjährige Stute „Ronja“ von Careme Preussenprinz/T.(Züchter Wilhelm Schmeing, Velen) siegte bei den vierjährigen Pferden. Bestes dreijähriges Pferd war ein Wallach von Balous Bellini aus einer Arpeggio Mutter aus der Zucht von Christian Terbrack aus Ottenstein. Der Wallach qualifizierte sich für das Finale in Münster-Handorf.

Freispring- und Jungzüchterwettbewerb

am 28.02.2015 auf der Reitanlage des RV Ottenstein-Hörsteloe e.V.

 

Für 3 u. 4 jährige Pferde u. Ponys (eingeflochten)
(Qualifikation für das Finale in Münster-Handorf)

Von den qualifizierten sind nur die Dreijährigen mit westfälischem Brand zugelassen für das Finale in Münster-Handorf

Über euren Besuch mit oder ohne Pferd würden wir uns sehr freuen !
Der Eintritt ist frei. Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt !


Anmeldung an: Bernhard Hessling, Oststr. 19, 46414, Tel. 02872-980791, Fax: 02872-980793

 

Freies Geländetraining in der Reithalle

 

Am 14.02.2015 findet in unserer Reithalle ab 14:00 Uhr ein freies Training zur Vorbereitung auf die Hallenvielseitigkeit statt. Viele der Turnierhindernisse werden in dem von Jacek Krajczok gestalteten Parcours verbaut und können geübt werden. Bitte bringen Sie einen Trainer mit. Das Training ist auf eigene Gefahr.

Kosten pro Pferd: 8 €

Es wird um Voranmeldung bis zum 09.02.2015 gebeten: tanjaschemmick@gmx.de

Der Veranstalter erstellt eine Einteilung. Ihre Trainingszeit wird Ihnen per Mail mitgeteilt.

 

K+K Cup Fahrt 2015

Am 10.01.2015 fahren 35 Mitglieder und Freunde des Reitvereins Ottenstein zur Samstagabendveranstaltung des K+K Cup. Abfahrt ist um 17:30 Uhr an der Reithalle.

Nächste Termine

17.+18.09.2016

Voltigierturnier

Hallenplan Winter 2015/2016
Neues Bild (4).jpg
JPG-Datei [186.1 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tanja Schemmick, Reitverein Ottenstein

Diese Homepage wurde mit 1&1 Do-It-Yourself Homepage erstellt.